Denkfabrik: Wärmewende nur mit Power-to-x schwierig EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

77
Der kostengünstigste und wahrscheinlichste Weg zu einem klimafreundlichen Wärme- und Heizsystem führt über größere Effizienzanstrengungen im Gebäudebereich und hier vor allem die Dämmung bestehender Gebäude. Derzeit wird jährlich etwa eines von hundert Bestandsgebäuden gedämmt, nötig für das Gelingen der Wärmewende ist eine Verdopplung. Die Alternative, ein flächendeckender Einsatz von synthetischen Brennstoffen, die aus erneuerbarem Strom […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.