Deneff und italienischer Energieeffizienz-Verband FIRE kooperieren

61

Mit einer Bündelung ihrer Kräfte wollen die Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz (Deneff) und die Federazione Italiana per l’uso Razionale dell’Energia (FIRE) die internationale Stimme der Energieeffizienz weiter stärken. Im Vordergrund stehen dabei der Austausch von Best Practices und Informationen über zentrale Themen der Energieeffizienz auf Länder- und Unionsebene, so die Deneff anlässlich der Bekanntgabe der Kooperationsvereinbarung mit dem italienischen Verband. Auch im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit soll durch gemeinsame Anstrengungen das öffentliche Bewusstsein für Energieeffizienz gesteigert werden.

Mit FIRE habe die Deneff einen weiteren starken südeuropäischen Partner an ihrer Seite, der in Anbetracht seines dreißigjährigen Bestehens eine enorme Erfahrung in das internationale Partnernetzwerk der Unternehmensinitiative einbringe. Das wachsende Partnernetzwerk zeige, dass Energieeffizienz keine nationale Angelegenheit sei, sondern internationale Anstrengungen brauche, um einer zukunftssicheren Energiewelt den Weg zu ebnen, erklärte der geschäftsführende Vorstand der Deneff, Christian Noll.

Nachrichten über Energieeffizienz:

[/su_slider]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein