Debatte über Kohleausstieg in Deutschland nimmt Fahrt auf EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

1810
Die meisten Experten sind sich darin einig, dass die Energieversorgung langfristig weitgehend oder vollständig auf erneuerbaren Energien basieren wird. Inwieweit kurz- und mittelfristig vor dem Hintergrund des Atomausstiegs dennoch auf Kohlekraft zurückgegriffen werden muss, ist derzeit Gegenstand heftiger Kontroversen. Wirtschafts- und Energieminister Sigmar Gabriel (SPD) sagte noch auf dem Energieeffizienzkongress der dena vor knapp zwei […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.