DBFZ fordert veränderte Anreize und Perspektiven für Bioenergie im EEG 2020 EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

252
Symbolbild Bioenergie
Quelle: istockphoto © LianeM
Im Vorfeld der anstehenden EEG-Novellierung plädieren Wissenschaftler des Deutschen Biomasseforschungszentrums (DBFZ) für eine wirtschaftliche Perspektive für Biomasseanlagen sowie die Weiterführung der Flexibilisierung und Güllevergärung. Durch die Festlegung neuer Ausschreibungsvolumina nach 2023 sollte für Biomasse-Anlagen eine langfristige Perspektive geschaffen werden. In ihrem Positionspapier „Empfehlungen zur Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) 2020 und zur zukünftigen Förderung von Bioenergie“ […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.