Das neue Mischpreisverfahren hat den Markt für Regelenergie „völlig umgekrempelt“

Die Ausschreibung von Regelenergie erfolgt seit dem 15. Oktober über das so genannte Mischpreisverfahren. Es sieht vor, dass bei der Bezuschlagung von Geboten zur Vorhaltung von Regelenergie nicht mehr nur wie bisher der gebotene Leistungspreis, sondern auch der gebotene Arbeitspreis berücksichtigt wird. EUWID hat den Teamleiter der Datenanalyse im Portfolio-Management bei dem Direktvermarkter Energy2market (e2m), … Das neue Mischpreisverfahren hat den Markt für Regelenergie „völlig umgekrempelt“ weiterlesen