Daimler und Rolls-Royce Power Systems kooperieren bei Brennstoffzelle EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

168
Auf Basis automobiler Brennstoffzellen soll in den kommenden Monaten ein ganzheitliches Konzept für künftig nachhaltige und unabhängige (Not-) Stromversorgung entstehen.
Quelle: Daimler
Daimlers Lastwagensparte nimmt für ihre Brennstoffzellentechnik weitere Einsatzgebiete in den Blick und tut sich mit dem Motorenbauer Rolls-Royce Power Systems zusammen. Gemeinsam wollen die Unternehmen die Entwicklung stationärer Notstromaggregate vorantreiben, wie sie am Dienstag mitteilten. Dabei sollen die Brennstoffzellensysteme zum Einsatz kommen, die Daimler Trucks künftig zusammen mit Volvo entwickelt. Die Kooperation der beiden Lastwagenbauer […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.