Crowdfunding für Windpark Mehringer Höhe gestartet

72
Windpark_im_Gruenen
Symbolbild (Quelle: Raxpixel.com - Fotolia)

Privatanleger können auf der Crowdfunding-Plattform WIWIN in ein neues Windprojekt investieren. Laut WIWIN handelt es sich bei der Kapitalanlage „Windpark Mehringer Höhe“ um ein festverzinsliches Nachrangdarlehen mit qualifiziertem Rangrücktritt, das interessierten Anlegern die Chance bietet, an den Erträgen der Windenergie teilzuhaben.

Die im Rahmen der Schwarmfinanzierung eingeworbenen Darlehensmittel sollen der Umfinanzierung des im Landkreis Trier-Saarburg gelegenen Windparks Mehringer Höhe dienen. Der Windpark besteht aus zehn Enercon-Anlagen vom Typ E70, die zwischen Dezember 2004 und August 2006 in Betrieb genommen wurden, sowie einer Enercon-Anlage vom Typ E82, die seit März 2011 Strom in das öffentliche Netz einspeist.

Wirtschaftlicher Verlauf lässt sich gut prognostizieren

Mit der Ablösung der bestehenden Bankdarlehen möchte die Projektgesellschaft von dem aktuell niedrigen Zinsumfeld profitieren und gleichzeitig die Laufzeit der Finanzierung an das heute übliche Niveau anpassen, heißt es. Da der Windpark über langjährige Ertragswerte verfüge und die Abnahme des Stroms zu einem festen Preis über die gesamte Laufzeit gesetzlich garantiert sei, lasse sich der künftige wirtschaftliche Verlauf der Projektgesellschaft relativ gut prognostizieren.

Am selben Standort betreibt auch der Windkraftanlagenhersteller Enercon über eine Tochtergesellschaft fünf weitere Windkraftanlagen vom Typ E70. Durch die räumliche Nähe und die gemeinsam genutzte Infrastruktur sei bei Störungen eine schnelle Reaktionszeit des Anlagenherstellers gewährleistet.

Mehr zum Thema Crowdfunding finden Sie hier:

Crowdfunding – Was es ist und wie es funktioniert

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein