Covid-19 hinterlässt Spuren in der weltweiten Entwicklung von Corporate PPA EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

BloombergNEF-Analysten sehen starken Rückgang am führenden US-Markt

94
Bildnachweis: Nokhoog - stock.adobe.com
2020 könnte der weltweite Markt für Power Purchase Agreements (PPA) aufgrund des Einflusses der Covid-19-Pandemie erstmals seit 2016 das Vorjahresniveau unterschreiten. Bis Juli seien 8,9 GW im Rahmen langfristiger Stromabnahmeverträge kontrahiert worden, berichten die Marktanalysten von BloombergNEF. Im Kalenderjahr 2019 summierte sich das Volumen auf 19,7 GW. Demnach werde ein starkes zweites Halbjahr benötigt, um […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.