CO2-Preis: Bundesumweltministerin Svenja Schulze präsentiert gleich drei Gutachten EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

458
Schornstein-Müllverbrennung
Quelle: Fel1ks / Fotolia
Bundesumweltministerin Svenja Schulze wirbt dafür, Kraftstoffe, Heizöl und Erdgas höher zu besteuern, um so den Ausstoß von Treibhausgasen zu drücken. Die Milliardeneinnahmen aus einem CO2-Preis könnten als „Klimaprämie“ an die Bürger zurückfließen, schlug die SPD-Politikerin in Berlin vor. So werde klimafreundliches Verhalten belohnt. Vor allem Familien mit Kindern könnten über die pro Kopf ausgezahlte Prämie […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.