Clens und Innowatio schließen ihre Integration ab

2054

Die Clean Energy Sourcing AG (Clens), ein Direktvermarkter von Strom aus erneuerbaren Energien, und der italienische Energiedienstleister Innowatio haben die Integration ihrer operativen Geschäftsbereiche erfolgreich abgeschlossen. Wie Clens mitteilt, plane Innowatio für das laufende Geschäftsjahr länderübergreifend Investitionen in Höhe von 40 Mio. Euro.Mit einem Teil dieser Summe werde Clens erstmals in Deutschland in Erzeugungsanlagen investieren.

In Kooperation mit Anlagenbetreibern sollen Biogasanlagen flexibilisiert und im Rahmen von Contracting-Projekten flexible Erdgas-KWK-Anlagen errichtet und betrieben werden. Weitere Investitionen sollen in den Aufbau des Geschäftsfelds Energieeffizienz-Contracting fließen, das in Italien seit Jahren erfolgreich betrieben werde, sowie in den Bereich Data-Driven Services einschließlich der Weiterentwicklung der Optimierungssoftware 5/1. Seit diesem Jahr werden die Aktivitäten der internationalen Firmengruppe durch die vier länderübergreifenden Business Units Portfoliomanagement, Flexibilitätsmanagement, Energiemanagement und Data-Driven Services verantwortet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein