Clausthaler Energieforscher setzen Schwerpunkt auf Speicher EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

84
Der Vorstand des neuen Forschungszentrums Energiespeichertechnologien (von links): die Professoren Thomas Turek, Wolfgang Schade (Vorsitzender) und Leonhard Ganzer.
Quelle: Schneider/EFZN
Die Energieforschung der TU Clausthal auf dem EnergieCampus in Goslar hat sich sowohl inhaltlich als auch personell neu aufgestellt: In Zukunft werden die Forscher primär Fragestellungen zu verschiedenen Möglichkeiten der Energiespeicherung bearbeiten. Wie die Universität mitteilte, wurde folglich Anfang April das Energie-Forschungszentrum der TU Clausthal in Forschungszentrum Energiespeichertechnologien (EST) umbenannt. Die Institution ist weiterhin in […]