BWE zu Söders Forderung nach schnellerem Kohleausstieg: Sofortiges Umsteuern nötig EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Deutliche Ausweitung der Ausbaukorridore für Erneuerbare erforderlich

450
Nach der Ankündigung von CSU-Chef Markus Söder, den Kohleausstieg nachzuverhandeln, fordert der Bundesverband Windenergie (BWE) glaubwürdige Konsequenzen von CSU wie Bundesregierung. BWE-Präsident Hermann Albers erklärte in einer Mitteilung, dass die Bundesregierung die Entscheidung zum Kohleausstieg konkretisieren solle. Ein früherer Ausstieg sichere die Europäischen Klimaschutzziele ab. Marktwirtschaftlich würde eine ehrliche CO2-Bepreisung die Energieversorgungsunternehmen dazu motivieren. Allerdings […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.