„Brandenburg soll Energieland bleiben, aber Erneuerbar!“ Das sagte Jan Hinrich Glahr, Landesvorsitzender des Bundesverbandes Windenergie Berlin/Brandenburg anlässlich der BWE-Jahrespressekonferenz am Dienstag in Berlin. Dazu sei ein weiterer Ausbau der Windenergie auf mindestens 10,5 GW bis 2030 unumgänglich. Glahr erklärte, dass die Branche bereit sei, mehr Verantwortung zu übernehmen. Man dürfe auch im Superwahljahr 2019 nicht […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.