Bundesregierung äußert sich zu geplanten Änderungen beim Netzengpassmanagement EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Benachteiligung von Erneuerbaren und KWK beenden

306
Stromtrasse über einem grünen Feld
Quelle: levelupart - stock.adobe.com
Die Bundesregierung will durch die Änderung von Vorschriften eine effizientere und sicherere Durchführung von Netzengpassmanagement ermöglichen. Dadurch sollten zum einen die Kosten sinken und zum anderen die Benachteiligung von erneuerbaren Energien und von Kraft-Wärme-Kopplungs (KWK)-Anlagen in diesem Bereich beendet werden, heißt es in einer Antwort der Regierung (Drs. 19/7655) auf eine Kleine Anfrage (Drs. 19/7278) […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.