Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat Rechtsbeschwerde gegen einen Beschluss des Oberlandesgerichts (OLG) Düsseldorf eingelegt, nach dem die Eigenkapitalzinssätze für Strom- und Gasnetze anzuheben sind. „Die von uns festgelegten Zinssätze stellen aus meiner Sicht eine auskömmliche Grundlage für Investitionen in die Energieinfrastruktur dar“, erklärte BNetzA-Präsident Jochen Homann. Höhere Renditen sind aus seiner Sicht „nicht angemessen“. Das OLG […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.