Bürokratie hemmt Umsetzung von öffentlichen Ladepunkten EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Quelle: EUWID
Kunden sollen ihre E-Autos auf Parkplätzen von Supermärkten, Hotels oder Restaurants aufladen können. Ein halbes Jahr nach Beginn eines Förderprogramms für Ladepunkte an solchen Orten sind nach Angaben des Bundesverkehrsministeriums gut 3.300 Anträge eingegangen, das bisherige Fördervolumen liegt bei 180 Mio. €. Aus Sicht der Autoindustrie dauert es jedoch zu lange, bis die Ladepunkte tatsächlich […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.