BNetzA startet März-Ausschreibung über je 300 MW PV- und Windleistung EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

129
Bildnachweis: Massimo Cavallo - stock.adobe.com
Die Bundesnetzagentur hat die Photovoltaik-Ausschreibungsrunde für den März 2020 bekannt gemacht. In der Runde, deren Gebotsabgabefrist am 2. März endet, geht es um ein Ausschreibungsvolumen von 300 MW. Der Höchstwert, den Gebote nicht überschreiten dürfen, liegt bei 7,50 ct/kWh. Die Zuschlagswerte werden im Gebotspreisverfahren („pay as bid“) ermittelt: Entscheidend für die Ermittlung des Zuschlagswerts ist […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.