BNetzA: Förderdeckel für Flexibilisierung von Biomasseanlagen ist erreicht EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

291
Symbolbild Biogasanlage
Quelle: Fachverband Biogas
Der im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) 2014 festgelegte Deckel, der die Flexibilitätsprämie für den Zubau flexibler Leistung bei Biomasseanlagen auf 1.000 Megawatt (MW) begrenzt, ist ausgeschöpft. Das teilte die Bundesnetzagentur (BNetzA) am 31. August mit. Mit dem Erreichen des sogenannten „Flexdeckels“ und der Verkündung durch die BNetzA beginnt eine Übergangsfrist von 15 Monaten. Mit Ablauf dieser Übergangsfrist […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.