BMZ Group investiert 120 Mio. € in Produktionsausbau

121
Das neue Gebäude Nr. 3 mit Produktionsfläche und Büroarbeitsplätzen sowie das neue Logistik-Center (rechts) am Standort Karlstein
Quelle: BMZ Group

Die BMZ Gruppe mit Sitz in Karlstein am Main investiert weitere 120 Mio. € in den Ausbau der Fertigung von Batteriesystemen. Am Standort Karlstein wird eine zusätzliche Produktionshalle mit 3.000m² Produktionsfläche und 80 Büroarbeitsplätzen für das weitere Wachstum gebaut, teilte das Unternehmen mit. Die Inbetriebnahme ist für September 2019 geplant. Zeitgleich wird ein 20m hohes Logistikzentrum mit 12.000 Palettenstellplätzen bis Oktober 2019 entstehen, um jeden Kunden in Europa rechtzeitig mit den entsprechenden Batterien beliefern zu können.

Parallel werden auch die Werke in Polen und in China erweitert. In Summe investiert BMZ 120 Mio. € in diese Zukunftsbranche, um auch die Arbeitsplätze am Standort Deutschland langfristig zu sichern. BMZ sucht im Rahmen der Expansion durchgehend Entwickler für Hard- und Software sowie auch Mitarbeiter für den Aufbau von Produktionslinien wie beispielsweise Betriebsschlosser, Elektriker und SPS-Programmierer. „Schon 2019 entstehen durch den Neubau alleine im Werk Karlstein weitere 300 Arbeitsplätze“, so Sven Bauer, Eigentümer der BMZ Gruppe.

Unter anderem baut BMZ am Standort Karlstein Batterien für Kräne, Bagger, Busse aber auch Rasenroboter sowie Elektrofahrräder. Höchst innovativ und stark wachsend sei der Bereich der solaren Heimspeicher.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein