Das Bundeswirtschaftsministerium will den Vorrang erneuerbarer Energien bei der Einspeisung in die Netze nicht kippen. Entsprechende Mutmaßungen wies ein BMWi-Sprecher zurück. „Fakt ist, dass wir definitiv nicht vorhaben, den Einspeisevorrang abzuschaffen“, sagte der Sprecher. Er reagierte damit auf Vorwürfe der Opposition und einen „Spiegel“-Bericht, wonach das BMWi den Einspeisevorrang beschneiden wolle. Eine Abschaffung des Einspeisevorrangs […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.