BMWi will EEG-Umlage für industrielle Elektrolyseure streichen EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

156
Symbolbild-Wasserstoff
Quelle: malp - stock.adobe.com
Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) plant, industrielle Elektrolyseure von der EEG-Umlage zu befreien. Dadurch sollen die Produktionskosten von Wasserstoff sinken, den Industrieunternehmen mit Strom-betriebenen Elektrolyseuren herstellen. Rechtliche Grundlage wäre eine Ausweitung der „Besonderen Ausgleichsregelung für stromintensive Unternehmen“ auf diesen Bereich. Bislang nutzen industrielle Wasserstoff-Produzenten meist fossiles Erdgas. Doch Greenpeace Energy kritisiert das Vorhaben. „Die praktische Umsetzung der […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.