BMW setzt bei Werkslogistik auf Wasserstoffantrieb EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

105
Übergabe Flurförderzeuge im BMW Werk Leipzig
Quelle: BMW Group
Der Autobauer BMW setzt an seinem Leipziger Standort in der Werkslogistik auf Wasserstoff-Antrieb. Am Dienstag wurde eine Flotte von 70 sogenannten Routenzügen mit Wasserstoff-Antrieb in Betrieb genommen. Routenzüge sind Transportfahrzeuge, die Zulieferteile an die Montagebänder bringen. Schon seit fünf Jahren sind auf dem Werksgelände versuchsweise elf wasserstoffbetriebene Schlepper und Gabelstapler eingesetzt worden. Ziel sei es, […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.