BMBF fördert Anlage zur Erforschung neuer Batterien EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

143
V.l.n.r.: Christian Weisenberger, Prof. Dr. Volker Knoblauch (rechts) Entwicklung von Hochenergie-Lithium-Ionen-Zellen unter Schutzgasatmosphäre. Thema: Bau von Forschungsmusterzellen in einer Glovebox.
Quelle: Hochschule Aalen
Das Bundesforschungsministerium (BMBF) unterstützt den Aufbau einer Anlage zur Erforschung neuartiger Batteriespeicher an der Hochschule Aalen mit rund 850.000 €. Im Rahmen des kürzlich genehmigten Projektes HiBat4.0 sollen neue Materialsysteme und Produktionstechnologien für Batterien mit signifikant höherer Energiedichte und gesteigerter Sicherheit erforscht werden, teilte die Hochschule Aalen mit. Die Einsatzmöglichkeiten dieser Systeme sind vielfältig. Neben […]