BlueSky Energy legt Kaufangebot für Aquion vor

1390

Der Oberösterreichische Stromspeicherspezialist BlueSky Energy, Vöcklamarkt, hat ein verbindliches Angebot zum Kauf der Vermögenswerte der US-Firma Aquion Energy abgegeben. Wie BlueSky Energy mitteilte, wurde das Übernahmeangebot von den amerikanischen Eigentümervertretern angenommen. Ein Abschluss des Bieterprozesses sei bis Juli 2017 geplant.

Aquion wurde 2008 vom amerikanischen Universitätsprofessor Jay F. Whitacre gegründet und mit Investoren wie Kleiner Perkins, Foundation Capital, Bill Gates, Pritzker, Bright Capital sowie Advanced Technology Ventures mit über 180 Mio. USD finanziert. Das Unternehmen stellt Salzwasserakkumulatoren her und hatte noch vor zwei Jahren den ees Award für die kostengünstige Technologie erhalten (EUWID 25/2015). BlueSky Energy arbeitet eigenen Angaben zufolge bereits seit Jahren mit der Technologie und den Produkten von Aquion und sieht in der Salzwassertechnologie einen Zukunftsmarkt für Stromspeicherung.

„Wir planen mit dieser stark zu expandieren“, erklärte Helmut Mayer, Geschäftsführer von BlueSky Energy den Grund für die geplante Übernahme. „Die Vorteile des Systems liegen eindeutig in der Sicherheit, Wartungsfreiheit und der Umweltfreundlichkeit. Bis jetzt haben wir diese Salzwasserzellen zugekauft und daraus unseren schlüsselfertigen Gesamtspeicher Greenrock entwickelt.“

Salzwasserspeicher-Technologie “perfekt” geeignet für Eigenheim und KMU

Die Salzwasserspeicher-Technologie eignet sich nach Angaben von BlueSky Energy perfekt für Eigenheim und KMU, die ihren erzeugten Strom energieautark für den Eigenverbrauch optimieren möchten und dabei auf das Thema Sicherheit setzen. Denn Salzwasserspeicher seien nicht entflammbar oder explosiv, berührungssicher und absolut wartungsfrei. Die Technologie habe sich weltweit bereits bei zigtausenden Haushalten erfolgreich im Einsatz bewährt.

2015 wurde die Salzwassertechnologie mit dem Umweltzertifikat „cradle to cradle“ ausgezeichnet. BlueSky Energy zufolge besitzen die Salzwasserspeicher die Technologie mit der höchsten Ökoeffektivität. Es würden keine gesundheits- und umweltschädlichen Materialien mehr verwendet und alle Stoffe könnten dauerhaft wieder verwendet werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein