Blindleistungs-Bereitstellung aus Umrichterwerken der Bahn

471

Im Pilotprojekt „Bahn.Bayernwerk.Blindleistung.“ untersuchen DB Energie und Bayernwerk Netz, ob sich durch die gezielte Bereitstellung von Blindleistung aus Umrichterwerken der Deutschen Bahn die Versorgungsqualität im Netzgebiet von Bayernwerk Netz unterstützen lässt.

Die Spannungsschwankungen in den Netzen nehmen durch die volatile Einspeisung von Strom durch Solar- und Windkraftanlagen zu, und sie werden unter anderem durch die Blindleistung ausgeglichen. Diese Systemdienstleistung wird heute größtenteils zentral durch konventionelle Kraftwerke zur Verfügung gestellt, so DB Energie in einer Mitteilung, und es müssen neue Quellen zur Bereitstellung von Blindleistung erschlossen werden.

Bayernwerk Netz transportiert 60 Prozent regenerative Energien durch sein Netz und über 280.000 erneuerbare Erzeugungsanlagen sind daran angeschlossen. Die Vielzahl an volatilen Einspeisepunkten verursacht Spannungsschwankungen im Netz und einen veränderten Blindleistungshaushalt, die kontinuierlich ausgeglichen werden müssen, heißt es. Die Umrichterwerke der DB Energie könnten hierfür eine Lösung bieten, da sie die Blindleistungsbereitstellung für das öffentliche Stromnetz aktiv steuern können.

In dem Projekt wird untersucht, an welchen Standorten es möglich ist, Blindleistung netzdienlich und kosteneffizient für das Hochspannungsnetz der Bayernwerk Netz zur Verfügung zu stellen. Hierfür wird zunächst der Bedarf identifiziert und die Eignung der Umrichterwerke geprüft. Anschließend  werden verschiedene Methoden zur Blindleistungsbereitstellung sowie zur kommunikationstechnischen Anbindung der Umrichterwerke an die Bayernwerk-Netzleitstelle untersucht. Erste Versuche wurden den Angaben zufolge bereits  erfolgreich durchgeführt.

In dem Projekt werden auch die Kosten zur Blindleistungsbereitstellung aus Umrichterwerken untersucht. Eine erfolgreiche Überführung des Pilotprojekts  in den regulären Netzbetrieb sei für beide Unternehmen ein weiterer Baustein zur Gewährleistung einer zuverlässigen Energieversorgung unter den sich ändernden Rahmenbedingungen.

Umspannwerk Kriftel: Amprion setzt auf Blindleistungsanlagen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein