Biogas aus Zuckerrüben: Enspire Grünes Gas jetzt zertifiziert

172

Die Ökostrom-Marke der Stadtwerke Konstanz, Grüne Energie, hat jetzt neben Ökostrom auch ein Biogas-Produkt auf den Markt gebracht, das mit dem „Grünes Gas“ Label zertifiziert wurde. Dabei handelt es sich um das erste und anspruchsvollste Gas-Gütesiegel Deutschlands, teilt der Verein Grüner Strom Label, der das Biogaslabel anbietet, mit.

„Enspire – Grünes Gas“ sei zu 100 Prozent klimaneutral und bestehe aus 10 Prozent Biogas und 90 Prozent klimaneutralem Gas. Das Biogas wird dezentral aus Rest- und Abfallstoffen bei der Zuckerproduktion in einer Zuckerfabrik in Anklam (Mecklenburg-Vorpommern) gewonnen. Durch die dezentrale Produktion vor Ort und die Verwendung von ausschließlich Rest- und Abfallstoffen werde eine sichere und ressourcenschonende Energieversorgung gewährleistet.

Die beim Kauf der übrigen Gasmengen entstehenden Emissionen gleiche Enspire mit Klimaschutzmaßnahmen aus, so dass letztlich zu 100 Prozent klimaneutrales Gas verkauft werden könne. Das garantiere die unabhängige Zertifizierung „Klimaneutrales Gasprodukt“ der TÜV NORD CERT GmbH jährlich.

Auch interessant:

Das „Grünes Gas“ Label gewährleiste eine ökologische Energieversorgung und auf allen Verarbeitungsstufen umweltverträglich produziertes Gas. Das Biogas könne als Teilerfüllungsoption mit bis zu 10 Prozent für gesetzliche Anforderungen in Baden-Württemberg angerechnet werden. Neben Enspire gibt es den Angaben zufolge es nur zwei weitere bundesweite Anbieter, die das Label tragen.

Biogasbranche hat viele Post-EEG-Optionen – aber keine Planungssicherheit

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein