Belectric errichtet 15,9-MWh-Batteriespeicher in Chemnitz

730

Der Solar- und Speicherspezialist Belectric Solar & Battery GmbH errichtet als Generalunternehmer der „eins – energie in sachsen GmbH & Co. KG“ (eins) in Chemnitz den derzeit größten Batteriespeicher Sachsens mit einer Nennkapazität von über 15,9 MWh. Die gebäudeintegrierte Batteriesystemlösung wird voraussichtlich ab dem zweiten Quartal 2017 Primärregelleistung für den Strommarkt zur Verfügung stellen. Wie Belectric mitteilte, beläuft sich das Gesamtinvestitionsvolumen auf circa zehn Mio. €.

Das Projekt wird vom Land Sachsen mit einer Mio. € gefördert, am 6. Oktober 2016 überreichte Staatssekretär Stefan Brangs dazu den Zuwendungsbescheid. Für Sachsen steht im Rahmen der Energiewende die Gewährleistung der Versorgungssicherheit mit Energie an oberster Stelle, sagte Brangs. Deshalb investiere das Land unter anderem in Stromspeicher, um mögliche Netzschwankungen auszugleichen. „Neben dem Netzausbau ist die Speicherung von Strom aus vorwiegend erneuerbaren Energien ein Baustein für die Versorgungssicherheit, auch in der Zukunft“, so Brangs.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein