BayWa r.e. bietet Online-Check zu Post-EEG-Perspektiven von Windkraftanlagen

108
Windpark_im_Gruenen
Symbolbild (Quelle: Raxpixel.com - Fotolia)

Wie geht es weiter nach dem EEG? Mit dieser Frage müssen sich Betreiber von Windenergieanlagen (WEA) bereits heute auseinandersetzen. Die BayWa r.e. renewable energy GmbH bietet im Rahmen des Servicepakets WindGuide 20+ ab sofort einen Online-Check für WEA-Betreiber an.

Dieser soll Anlagenbetreibern die potenziellen Möglichkeiten – Weiterbetrieb ohne Förderung, Repowering oder Rückbau und Verkauf der Anlage – aufzeigen. Auf der Website www.wind-guide.com können Betreiber die wirtschaftliche Perspektive ihrer Altanlagen kostenfrei prüfen und Empfehlungen für die Zeit nach Ablauf ihrer EEG-Förderung einholen.

„Anhand von Angaben zu den individuellen Anlageneigenschaften und der jeweiligen Kosten- und Erlössituation kann unser Online-Check einen ersten Zukunftspfad für ältere Windanlagen aufzeigen“, erklärt Daniel Hölder, Geschäftsführer der BayWa r.e. Clean Energy Sourcing GmbH. Die Nutzer des Online-Checks können sämtliche Parameter variabel einstellen und so die unmittelbaren Auswirkungen auf die Wirtschaftlichkeitserwartung ihrer Anlage nachvollziehen. Für die Repowering-Betrachtung sollen auf Basis des Bestandsparks erste Abschätzungen zum erwartbaren Energieertrag gemacht werden können.

Online-Check für eine erste Orientierung

„Der Online-Check bietet Anlagenbetreibern eine erste Orientierung, insbesondere werden die Auswirkungen der verschiedenen Einflussfaktoren aufgezeigt“, so Hölder. Eine tiefer gehende Analyse des technischen Zustands der Anlagen und der Möglichkeiten zur Kostensenkung und Stromvermarktung ließen sich jederzeit individuell ergänzen.

Unsere Premium-Kunden lesen auch unsere Serie zu Post-EEG-Anlagen:

EUWID-Serie zu Post-EEG-Anlagen: Windbranche kämpft für bessere Perspektiven von Bestandsanlagen

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein