Bauernhof als Bioraffinerie: Optimierte stoffliche und energetische Rohstoffnutzung EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

92
Stroh und weitere Reststoffe aus der Landwirtschaft könnten künftig direkt auf dem Bauernhof in Materialien und Energieträger umgewandelt werden. (Bildquelle: KIT)
Eine Bioraffinerie-Farm errichten das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und die Universität Hohenheim. Mit ihrer gemeinsamen Initiative zielen sie auf wirtschaftliche und nachhaltige technische Lösungen zur Verwertung von biogenen Reststoffen: Kleine Bioraffinerien, angesiedelt an Bauernhöfen, sollen Materialien und Energieträger liefern, Kreisläufe vor Ort schließen und dazu beitragen, Natur und Klima zu schützen, heißt es seitens […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.