Bau der Biogasanlage in Stuttgart-Zuffenhausen verzögert sich erneut

55
Symbolbild Biogasanlage
Bildnachweis: Thomas Otto - stock.adobe.com

Der Bau der Biogasanlage in Stuttgart-Zuffenhausen verzögert sich erneut. Wie aus einem Bericht der Stuttgarter Zeitung hervorgeht, soll die Anlage der Abfallwirtschaft Stuttgart (AWS) nun erst in zwei Jahren im Herbst 2022 in Betrieb gehen. Ursprünglich war die Inbetriebnahme im Sommer oder Herbst 2020 vorgesehen, zuletzt war sie auf Sommer 2021 verschoben worden.

Insbesondere die Corona-Pandemie habe nun aber beim Ausschreibungsverfahren zu einer „mehrmonatigen Verzögerung“ geführt, erläuterte die AWS gegenüber der Stuttgarter Zeitung. Derzeit laufe eine europaweite Ausschreibung für den Bau einschließlich der Technik. Die Ausschreibung erfolge über einen Teilnahmewettbewerb in mehreren Stufen, die Angebote sollen im Herbst vorliegen. Alle planungs- und baurechtlichen Voraussetzungen seien gegeben, der Baubeschluss werde nach Vorliegen aller Ausschreibungsergebnisse gefasst.

Lesen Sie mehr über das Projekt:

Bioabfallvergärungsanlage in Stuttgart soll 2021 starten

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein