BAFA: Juli bisher stärkster Monat für Solarthermie

244

Der Juli erweist sich nach den aktuellen Antragsahlen des Marktanreizprogramms (MAP) erneut als stärkster Monat für die Solarthermie. Das berichtet das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) in Eschborn auf seinem Twitter-Account. Demnach wurden im Juli 2017 1.932 Anträge auf Förderung von Solarthermie gestellt, nach 1.743 Anträgen im Juni bzw. nach 2.158 Anträgen im Juli 2016. Von Januar bis Juli 2017 wurden insgesamt 10.368 Anträge im Bereich Solarthermie gestellt.

Noch mehr Anträge als bei Solarthermie wurden in den Bereichen Biomasse und bei Wärmepumpen gestellt. Im Bereich der Wärmepumpentechnologie gab es Angaben des Bundesamtes zufolge im Juli 2017 2.398 Anträge, nach 2.308 Anträgen im Juni 2017 bzw. nach 1.870 im Juli 2016. Hier lag die kumulierte Zahl der Anträge von Januar bis Juli 2017 bei 15.105.

Bei erneuerbarer Wärme aus Biomasse gab es einen Zugang bei den Anträgen. Hier wurden im Juli 2017 2.016 Anträge gestellt, nach 1.892 Anträgen im Juni 2017 und 1.927 Anträgen im Juli 2016. Von Januar bis Juli 2017 wurden insgesamt 13.947 Anträge zur Förderung erneuerbarer Wärme aus Biomasse gestellt. 

BAFA-MAP-Zahlen-Juli-2017
Quelle: BAFA

Nachrichten zu Solarthermie und Wärmepumpen:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein