Axpo versorgt Unilever Werke in Italien mit Windstrom

1206
Windpark-vor-Wolken
Symbolbild (Quelle: Michael Rosskothen / Fotolia)

Die Unilever-Gruppe erhält für ihre Werke in Italien künftig Strom aus dem süditalienischen Windpark WinBis. Dieser befindet sich im Besitz des Schweizer Energiekonzerns Axpo. Einen entsprechenden Versorgungsvertrag  haben die Unternehmen für den Zeitraum 2018 bis 2020 geschlossen. Der Abschluss dieses Vertrages bedeute den Startschuss für das „Axpo Green Energy“ Programm, eine neue Art von Zertifizierungen für erneuerbare Energien in Italien, wie Axpo Anfang März mitteilte.

Der Windpark WinBis befindet sich seit 2012 auf den Gebirgskämmen des südlichen Apennins. WinBis verfügt über 22 Windturbinen mit insgesamt 66 MW installierter Leistung. Vier dieser 22 Windturbinen sollen ab sofort exklusiv für Unilever drehen und im Jahresmittel rund 20 Millionen kWh Strom erzeugen.

Dies entspreche dem Stromverbrauch der Unilever Werke in Italien. Sollte der Windpark einmal nicht zur Verfügung stehen, werde die Stromversorgung von Unilever durch vergleichbare erneuerbare Energiequellen seitens Axpo Italia gewährleistet, heißt es weiter.

Erste „Axpo Green Energy“-Stromversorgung

Für Axpo Italia handelt es sich eigenen Angaben zufolge um die erste so genannte „Axpo Green Energy“-Stromversorgung mit einem dedizierten System, das eine wesentlich differenziertere Lösung darstelle als sonstige Zertifizierungen über die Nutzung erneuerbarer Energiequellen.

EUWID-Report 'Energiespeicher im Aufwind' erscheint am 13. März

Energiespeicherlösungen für die Industrie sind zentrales Thema des neuen EUWID Reports “Energiespeicher im Aufwind”, der pünktlich zur Energy Storage Europe in Düsseldorf erscheint. Wie kann der Einsatz von Speichern zur Integration erneuerbarer Energien beitragen? Welche Lösungen gibt es am Markt und welche Konzepte haben im Zuge der Sektorkopplung eine wirtschaftliche Perspektive? Diesen und weiteren Fragen widmet sich die Sonderpublikation.

EUWID Report – EnEUWID Report – Energiespeicher im Aufwindergiespeicher im Aufwind
EUWID Report – Energiespeicher im Aufwind

Wer Interesse am EUWID Report Energiespeicher hat, findet hier weitere Informationen. Wer sich bis zum 15. März in unseren kostenlosen Energiespeicher-Newsletter einträgt, kann den Report und weitere Premium-Angebote zum Thema Energiespeicher zu vergünstigten Konditionen erwerben.

 

Axpo Iberia plant in Portugal Solarprojekt ohne Subventionen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein