Avacon will einen 20-prozentigen Anteil von Wasserstoff im Gasverteilnetz testen EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

479
Erdgas-Pipeline
Quelle: bht2000 - stock.adobe.com
Die E.ON-Tochter Avacon plant ein bislang einmaliges Projekt in einem Gasverteilnetz in Deutschland. Eigenen Angaben zufolge will das Energieunternehmen in Schopsdorf, einem Ortsteil von Genthin, dem Erdgas zum ersten Mal einen Anteil von bis zu 20 Prozent Wasserstoff beimischen. „Durch die Nutzung des Gasnetzes als Transport- und Speichermöglichkeit kann der Strom aus erneuerbaren Energien besser […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.