Australischer Bundesstaat schreibt Energiespeicher aus

1054

In Australien hat die Regierung des Bundesstaats Victoria eine Ausschreibung für zwei kommerzielle Energiespeicherprojekte mit jeweils mindestens 20 MW Leistung gestartet. Insgesamt sollen die Energiespeicher bis Januar 2018 eine Kapazität von mindestens 100 MWh bieten. Das teilte das Ministerium für Energie, Umwelt und Klimawandel von Victoria mit.

Ziel sei es, die Verlässlichkeit des Stromnetzes zu erhöhen und Wirtschaftswachstum in Regionen zu ermöglichen, in denen Netzengpässe vorliegen. Insgesamt verfügt die Speicherinitiative über ein Budget von 25 Mio. AUD (rund 16,85 Mio. €). Bewerbungen für die Ausschreibung können noch bis zum 13. Juni 2017 eingereicht werden. Weitere Informationen und die Bewerbungsrichtlinien finden sich hier.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein