Aufteilung der Strompreiszone: Verbund rechnet mit deutlichem Strompreisanstieg EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

60
Durch die Aufteilung der deutsch-österreichischen Strompreiszone ab Oktober 2018 erwartet der Vorstandsvorsitzende des Stromkonzerns Verbund, Wolfgang Anzengruber, einen deutlichen Anstieg des Strompreises. Seiner Ansicht nach ist es „aus Prinzip der falsche Weg, Märkte kleiner zu machen als größer“. Im Rahmen der Marktaufsplittung soll mittels eines künstlichen Engpasses die österreichische Kapazität an der Landesgrenze auf 4.900 […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.