Auf Sägerestholzmärkten überwiegt abwartende Haltung EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Sägerestholz-LKW
Symbolbild Sägerestholz (Quelle: EUWID)
Eine bislang unverändert lebhafte Einschnittstätigkeit der Sägeindustrie sorgt auf den deutschen Sägerestholzmärkten auch im bisherigen Verlauf des ersten Quartals 2021 für ein hohes Restholzaufkommen. Ein gleichzeitig stabiler, teils auch leicht überdurchschnittlicher Verbrauch auf Seiten der Sägeresthölzer verarbeitenden Industrie hat zumindest dazu beigetragen, dass sich die bereits zum Ende des vergangenen Jahres erkennbare Stabilisierung der Märkte […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.