Mit dem starken PV-Zubau in Deutschland geht eine deutliche Reduktion der Einspeisevergütung für neue Anlageninstallationen einher. Das Beratungshaus EUPD Research weist darauf hin, dass der „atmende Deckel“ im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) sicherstellen soll, dass der Zielkorridor des Solarausbaus eingehalten wird und keine Überförderung entsteht. „In der Novellierung des EEG zum 1. Januar 2021 wurde dieser entscheidende […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.