Akasol baut Kapazität für Hochleistungsakkus aus

78
Die Hochleistungs-Batteriesysteme von AKASOL lassen sich je nach Busmodell flexibel positionieren.
Quelle: Akasol

 # 

Die Akasol GmbH, die mobile und stationäre Hochleistungs-Batteriesysteme entwickelt und produziert, startet ab 2018 die Serienfertigung von Akasystem OEM. Dabei handelt es sich um ein Batteriesystem, das als Dachinstallation Elektro- und Hybridbusse antreibt. Nach Angaben des Darmstädter Unternehmens setzen zwei namhafte europäische Bushersteller ab 2018 auf die Technologie von Akasol und wollen in den kommenden Jahren circa 10.000 E-Busse damit ausstatten. Um die große Nachfrage bedienen zu können und weitere Aufträge anzunehmen, baut Akasol seine Produktionskapazitäten aus.

In Kürze plant Akasol folglich die Inbetriebnahme von zwei weiteren Produktionsstandorten mit mehr als 3.700 Quadratmeter zusätzlicher Hallen- und Bürofläche. Am künftig größten Standort in Langen wird das Unternehmen noch in diesem Jahr mit der Großserien-Produktion von Batteriesystemen für E-Busse mit einer Kapazität von bis zu 300 MWh in der ersten Ausbaustufe starten. Damit lassen sich 1.000 (300 kWh) bis 1.500 (200 kWh) E-Busse jährlich ausstatten. Im zweiten Schritt soll die Kapazität auf bis zu 600 MWh pro Jahr (2.000 bis 3.000 Busse) ausgebaut werden.

Das Lithium-Ionen-Batteriesystem Akasystem OEM erreicht mehr als 3.000 Vollzyklen und kann mit bis zu 500 Kilowatt schnellgeladen werden, teilte Akasol weiter mit. In der Standardausführung verfüge System über eine Speicherkapazität von 24,4 kWh bei einer Spannungslage von 661 Volt (nominell) und erreiche Leistungen von 150 kWp. Energiemenge und Leistung können durch Parallelschaltung von unbegrenzt vielen Akasystem OEM nahezu beliebig skaliert werden. Darüber hinaus erfüllt es höchste Sicherheitsstandards aus dem Automobilbereich sowie alle Sicherheits- und Leistungsanforderungen.

Aktuelle Nachrichten zum Thema: “Elektrobus”

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein