Agora Energiewende: Koalitionsziele durch Modernisierung der Stromnetze erreichbar EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Regierung, BNetzA und ÜNB „in der Pflicht“

220
Stromleitungen-Windturbine
Symboldbild (Quelle: reimax16 - stock.adobe.com)
Mit einem Bündel von Maßnahmen können die deutschen Stromnetze in den kommenden zwölf Jahren soweit modernisiert werden, dass der im Koalitionsvertrag festgeschriebene Anteil erneuerbarer Energien am Stromverbrauch bis 2030 von derzeit rund 36 Prozent auf 65 Prozent erreicht wird. Einer Analyse der Berliner Denkfabrik Agora Energiewende zufolge sind die Kosten für den beschleunigten Zubau sehr […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.