450 MHz-Frequenzen sollen Energiewirtschaft auch nach 2020 zur Verfügung stehen EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

BNetzA-Beirat: Schwarzfallfeste bundesweite Kommunikationslösung nötig

248
Die so genannten 450 MHz-Frequenzen sollen der Energiewirtschaft auch nach 2020, wenn die bestehende Frequenzzuteilung ausläuft, zur Verfügung stehen. Dafür hat sich der Beirat der Bundesnetzagentur (BNetzA) jetzt ausgesprochen. Wie der Beiratsvorsitzende Joachim Pfeiffer (CDU) erklärte, sei die Nutzung einer sicheren Kommunikationsplattform eine zentrale Voraussetzung für eine langfristig sichere Energieversorgung. Die Energiewirtschaft benötige auch zur […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.