285-MW-Auftrag für Nordex aus den Vereinigten Staaten

2239

Die Nordex-Gruppe hat den Auftrag zur Errichtung von 95 Turbinen der 3-MW-Klasse in den USA erhalten. Das Projekt ist nach Angaben des Hamburger Konzerns die erste Umsetzung einer Safe-Harbor-Transaktion, die der Hersteller im Dezember 2016 mit einem großen internationalen Versorger vereinbart hatte (EUWID 51/2016).

Mit der Transaktion hat sich der Kunde den höheren Steuervorteil gesichert, der im Jahr 2016 galt. Nordex liefert 95 Turbinen mit einer Nennleistung von jeweils 3 MW und einem 125-Meter-Rotordurchmesser. Dieser Turbinentyp ist nach Angaben des Hamburger Unternehmens für die gegebenen Standortbedingungen mit mittleren Windgeschwindigkeiten ausgelegt. Nordex wird die Anlagen auf 87,5 Meter hohen Stahlrohrtürmen errichten. Nordex zählt zu den weltweit führenden Anbietern für Onshore-Windkraftturbinen. Nach einer aktuellen Analyse von Bloomberg New Energy Finance rangiert das Unternehmen weltweit auf Rang 6 beim Windkraftzubau im vergangenen Jahr.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein