Abonnement Shop
E-Paper DemoPrintausgabe ansehen
>>Probeheft bestellen

Ausgabe 12/2017 vom 22. März 2017

| Alle Themen dieser Ausgabe

EUWID Neue Energie 12/2017 ist am 22. März erschienen und umfasst 103 Nachrichten, Berichte und Analysen zur Energiewende auf 40 Seiten. Der Titeltext und gleichzeitig ein Schwerpunkt der aktuellen Ausgabe beschäftigt sich mit Neuigkeiten aus der Speicherbranche, die sich in der vergangenen Woche bei der Energy Storage Europe/IRES in Düsseldorf getroffen hat. Die Berichte von der Messe beschreiben Business Cases und zeigen auf, welche techologischen Neuentwicklungen und neue Speicheranlagen es gibt.

Systemtransformation

Energiewende-Trends

  • VKU-Tagung: Stadtwerke suchen nach innovativen Geschäftsmodellen
  • Energielieferanten sind immer mehr digitale Dienstleister
  • IEA fordert „tiefgreifende Energiewende“ bis 2050
  • CO2-Ausstoß in Deutschland gestiegen
  • GP Joule: Sektorkopplung im Schleswig-Holstein machbar
  • KIT-Forschungsprojekt zur Energiesystemintegration
  • Kampagne „Klima First“ fordert von Parteien mehr Engagement
  • Netzausbau und Windkraft: Zypries ist für schnellere Genehmigungen
  • E.ON: Weniger Umsatz und verbessertes Ergebnis im Geschäftsfeld Erneuerbare
  • E.ON: Vier Schwerpunkte im Bereich Innovationen
  • EWE steigert im Jahr 2016 operative Ertragskraft
  • EnBW erwirbt Anteile an MVV Energie von Engie Deutschland
  • BKW verdoppelt das Geschäft mit Dienstleistungen nahezu

Energiespeicher

  • RWTH-Professor: „Batteriepreise werden nicht mehr in der bisherigen Geschwindigkeit sinken“
  • Interview: „Investitionen in Großbatterien können sich im Idealfall schon nach fünf Jahren amortisieren“
  • Speicherhersteller Ampere Energy gründet deutsche Tochter
  • Hoppecke baut ersten Hybrid-Großspeicher in Brilon
  • Siemens liefert Großbatterie an Engie Deutschland
  • BVES veröffentlicht Leitfaden für PV-Speichersysteme
  • Fraunhofer Umsicht erzielt Durchbruch bei Redox-Flow-Batterien
  • Tesvolt und Samsung entwickeln langlebige Hochvoltbatterie
  • BMW liefert Batteriespeicher an Vattenfall
  • Rubrik Energiespeicher

Netze

  • Tennet und TransnetBW reichen ersten Südlink-Antrag ein
  • Amprion und Herrenknecht testen neues Bohrverfahren

Nachfragesteuerung

  • Smart-Meter-Debatte: VDE|FNN bezieht Stellung
  • „Keine starren Fristen“ zur Einführung von Smart Metern vor
  • Initiative: Deutschland soll Leitmarkt für Smart Living-Technologien werden
  • Rubrik Smart Energy

Elektromobilität

  • Rund um die Elektromobilität
  • Engagement der Energiekonzerne im Bereich E-Mobilität kommt im eigenen Fuhrpark noch nicht an

Der Biogasanlagenbetreiber Envitec setzt verstärkt auf das Marktsegment der Flexibilisierung. Bislang hat Envitec nach eigenen Angaben fünf Biogasanlagen flexibilisiert, darunter eine Anlage, die im Eigenbetrieb des Unternehmens läuft. Aktuell würden zehn weitere Bestandsanlagenbetreiber rund um mögliche Flexibilisierungspakete beraten. (Bildquelle: Envitec Biogas AG)

Kapazitätsausbau - Energieangebot

Übergreifende Themen

  • Wöchentliche Wind- und Solarstromeinspeisung

Bioenergie

  • Biomasse – Firmenmeldungen
  • Bundestag verabschiedet Klärschlammverordnung
  • Niedersachsen: Meyer will Mais als Biogas-Rohstoff zurückdrängen
  • Biokraftstoffbranche fordert Korrekturen an europäischer Biokraftstoffpolitik
  • Envitec Biogas: Wachsende Nachfrage nach Flexibilisierung
  • Zwangsversteigerung von Biomasseheizkraftwerk in Schwendi

Windenergie

  • Wind – Firmenmeldungen
  • Habeck: Energiewende ist „nichtsdestotrotz Jobmotor“
  • Senvion rechnet mit leicht weniger Umsatz und geringeren Ebitda-Margen
  • Gegen die Schließungspläne von Senvion gibt es Proteste
  • Naturstrom baut Windpark im Landkreis Bamberg aus
  • „BladeMaker“ startet Prozesskette für die industrialisierte Rotorblattfertigung
  • SKF: Großlager-Prüfzentrum hat sein Herzstück erhalten
  • Marktdaten Windenergie
  • Windstromeinspeisung in den Regelzonen der ÜNB

Solarenergie

  • Solar – Firmenmeldungen
  • Solarmarkt: Noch kein Schwung, aber positive Aussichten
  • BSW-Solar begrüßt Öffnung von Photovoltaik-Freiflächen
  • Wirsol investiert massiv in Projekte in Australien
  • Streit um Anschluss von Plug-In-PV-Modulen bei Westnetz
  • Solarstromeinspeisung, PV-Ausbau, MAP-Antragszahlen Solarthermie
  • Marktdaten Solarstrom

Wasserkraft

  • Verband: Überprüfung erhöhter Einspeisevergütung ist nicht rechtmäßig

Geothermie

  • Schweiz: Regierung will Tiefe Geothermie fördern
  • UBA legt Leitfaden über tieffrequentes Brummen vor

Waste-to-Energy

  • Studie: MVA müssen Stromerzeugung flexibler gestalten
  • Projekt soll Wissenslücken bei Thermo- und Pyrolyse schließen

In dem Forschungsprojekt „Living Lab Energy & Environment“ hat die Universität Siegen drei Jahre lang mit Unternehmen Hand in Hand gearbeitet, um praxistaugliche Lösungen für ein besseres Energiemanagement zu entwickeln. Dazu wurde in den „living labs" direkt bei potenziellen Nutzern ein modulbasiertes Energiemanagementsystem entwickelt. (Bildquelle: Universität Siegen)

Energieeffizienz - Energienachfrage

Energieeffizienz-Trends

  • DAA: Baden-Württemberg führend bei erneuerbaren Heizungssystemen
  • Mitterlehner: Energieeffizienzgesetz bewährt sich auch im zweiten Jahr
  • Uni Siegen entwickelt Lösungen für besseres Energiemanagement
  • Mainova, Stadtwerke Trier und Stadtwerke Konstanz erhalten VKU-Innovationspreis
  • BEA schreibt den „European Energy Service Award“ aus

Kraft-Wärme-Kopplung

  • B.KWK begrüßt Haltung des Bundesrats zu vNNE

Gebäudetechnik / EE in der Praxis

  • Viessmann steigert Umsatz im Deutschland um fünf Prozent
  • Vaillant zweifelt am Erfolg der Brennstoffzelle
  • IBZ und DVGW kooperieren im Bereich Brennstoffzellen
  • Wärmepumpen und Fernwärme legten 2016 im Neubau zu
  • BDH empfiehlt Eebus-Standard für die digitale Heizung
  • Dena bietet Checkliste für Energieberater an
  • Energieeffizienz in der Industrie

Energetische Sanierung

  • Dena: Hotels und Herbergen haben hohen Beratungsbedarf bei energetischer Sanierung

Die im Januar vorübergehend angespannte Situation auf den deutschen Sägerestholzmärkten hat sich im Februar und in der ersten Märzhälfte wieder zunehmend normalisiert. Das zeigte eine EUWID-Marktbefragung im März. (Bildquelle: DeSH/Rettenmeier)

Märkte und Preise

Trends

  • Energie im Februar 5,4 Prozent teurer als vor einem Jahr
  • ECF: Energiepreise steigen im Februar deutlich langsamer
  • Renixx World
  • Marktbericht Renixx

Bioenergie

  • Überhitzung auf den Märkten für A1-Pellets ist bis Mitte März weitgehend abgeklungen
  • Situation auf den Sägerestholzmärkten normalisiert sich in den vergangenen Wochen
  • Pelletpreis für Endkunden im März leicht gestiegen
  • Preise für Biodiesel

Erdgas

  • Gas-Grenzübergangspreis im Januar bei 1,77 ct pro kWh

Heizöl

  • Heizölmarkt

Rohstoffe

  • Rohstoffmarkt