|  
Neue Energien» weitere Meldungen

Zahl der Biogasanlagen in NRW steigt 2011 um 21 Prozent

14.05.2012 − 

Die Zahl der Biogasanlagen in Nordrhein-Westfalen ist im vergangenen Jahr um 21 Prozent gestiegen. Wie die Landwirtschaftskammer NRW bekannt gab, waren demnach Ende 2011 insgesamt 522 Biogasanlagen in Betrieb.

Es sei damit zu rechnen, dass Ende 2012 rund 573 Biogasanlagen mit einer installierten elektrischen Gesamtleistung von 238 MW in Betrieb sein werden, heißt es weiter.

Neben der Zahl der Anlagen habe 2011 auch die elektrische Leistung der Biogasanlagen um 67 MW zugenommen. Der Rekord-Zubau aus dem Jahr 2010 wurde somit nochmals „sehr deutlich übertroffen“, so die Landwirtschaftskammer weiter. Die im Jahr 2011 zugebaute Leistung entspricht der Summe des Zubaus aus den Jahren 2009 und 2010.

Grund für den anhaltenden Biogasboom sei die am 1. Januar 2009 in Kraft getretene Novelle des EEG, mit der zusätzliche Anreize für die Erzeugung von Strom aus Biogas geschaffen wurden.


Die vollständige Meldung erscheint in EUWID Neue Energien. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitung informiert Leser mit knappem Zeitbudget kompakt über die relevanten Entwicklungen während der Energiewende.

Ausgabe 19/2012 von EUWID Neue Energien ist am 9. Mai erschienen. Der Titelbericht informiert über die Bedenken des neuen BNetzA-Chefs Jochen Homann mit Blick auf die Verzögerungen beim Netzausbau. Insgesamt umfasst die Ausgabe 96 Nachrichten und Berichte zur Energiewende auf 32 Seiten.

Sie können ein kostenloses Exemplar von EUWID Neue Energien unverbindlich direkt hier bestellen.

 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Nächstes Opfer der Solarkrise: Nach Solon, Solar Millennium und Q-Cells meldet Sovello Insolvenz an

aleo solar senkt Prognose und rechnet mit negativem EBIT  − vor