|  
Neue Energien» weitere Meldungen

Directtech Global für vertikale Windturbine zertifiziert

Das weltweit erste IEC 61400 Zertifikat für eine vertikale Windturbine hat der TÜV Rheinland jetzt an die Directtech Global GmbH aus Moers vergeben.
Bildquelle: Directtech Global
27.03.2017 − 

Das weltweit erste IEC 61400 Zertifikat für eine vertikale Windturbine hat der TÜV Rheinland jetzt an die Directtech Global GmbH aus Moers vergeben. Damit werde weltweit zum ersten Mal einer Windturbine mit vertikaler Achse das hohe Qualitätsniveau nach internationalem Standard IEC-61400 bescheinigt, teilte die Energieagentur NRW mit. Die Firma Windtest Grevenbroich habe die Vermessung und Datenanalyse der Feldmessungen durchgeführt.

Die Zertifizierung sei eine wichtige Voraussetzung für zukünftige Entwicklungen. Die Nachfrage der infrastrukturellen Anwendungen im Städte- und Kommunenbereich und für dezentrale, vom Hauptnetz unabhängige Lösungen werde steigen. Ein international anerkanntes erhöhtes Qualitätsniveau werde dadurch notwendig. Zertifiziert worden ist eine Zwillingsturbine mit einer Leistung von 10kW nach IEC 61400-2:2013 für die internationale Windklasse IV, die in etwa der deutschen Windklasse 1 (nach DIBT) entspricht.

Lesen Sie auch:

Deutsche Windtechnik weitet Engagement in Frankreich mit Instandhaltung für Vestas-Anlagen aus

Windenergie-Branche ist unverzichtbar für Beschäftigung in Deutschland geworden

Naturstrom erweitert Windpark im Landkreis Bamberg mit vier Senvion-Anlagen

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Wind- und Solarparkbetreiber Capital Stage übertrifft 2016 die eigenen Prognosen

Geothermieprojekt Holzkirchen: Zweite Bohrung erfolgreich  − vor