|  
Energieeffizienz» weitere Meldungen

Neeap: Marktvolumen für Energiedienstleistungen wird in den nächsten Jahren weiter wachsen

Das deutsche Marktvolumen für Energiedienstleistungen wird in den nächsten Jahren weiter wachsen. Über alle Segmente erreichte der Markt im Jahr 2015 ein Volumen von rund 9,8 Mrd. €.
Bildquelle: BMWi
21.04.2017 − 

Das deutsche Marktvolumen für Energiedienstleistungen wird in den nächsten Jahren weiter wachsen. Über alle Segmente erreichte der Markt im Jahr 2015 ein Volumen von rund 9,8 Mrd. €. Das geht aus dem Nationalen Energieeffizienz-Aktionsplan (Neeap) 2017 der Bundesrepublik Deutschland hervor, den das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie zusammen mit der Bundesstelle für Energieeffizienz (BfEE) vorgelegt und den das Bundeskabinett kürzlich beschlossen hat (EUWID 16/2017). Lesen Sie den vollständigen Artikel in der kommenden Printausgabe von EUWID Neue Energie.

Der Neeap wird gemäß der Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. Oktober 2012 zur Energieeffizienz (2012/27/EU) erstellt. Deutschland zeichne sich seit langem durch einen der größten und am weitesten entwickelten Märkte für Energiedienstleistungen in der EU aus, heißt es darin.Die Marktbeobachtung konzentriert sich auf Dienstleistungsprodukte, die den deutschen Markt für Energieaudits, Energiedienstleistungen und andere Energieeffizienzmaßnahmen besonders charakterisieren. Die Produkte werden vier Marktsegmenten zugeordnet: Informationen zu Energieeffizienz, Beratungsleistungen zu Energieeffizienz, Leistungen zum Management des Energieverbrauchs sowie Energie-Contracting.

Anzahl der Anbieter von Energieberatungen lässt sich nur ungefähr beziffern

Wie es in dem Papier zum Thema Beratungsleistungen und Audits heißt, stellen Energieberatung und Energieberater keine exakt abgegrenzten Begriffe dar. Aus diesem Grund lasse sich die Anzahl der Anbieter von Energieberatungen in Deutschland nur ungefähr beziffern. Für das Jahr 2015 wird sehr konservativ geschätzt, dass in Deutschland zwischen 12.500 und 13.500 Energieberater auf dem Markt aktiv waren. Diese Berater führten 2015 rund 375.000 Energieberatungen durch. Hinzu kommen Beratungsleistungen im Zusammenhang mit der Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen.

Weitere Nachrichten zum Thema Energieeffizienz:

Dena kürt "Leuchttürme" für energieeffiziente Nutzung industrieller Abwärme

Bundesverband Wärmerecycling als Netzwerk für mehr Energieeffizienz im Wärmesektor gegründet

KEA: Erstmals Gebäudehülle Teil von Energiespar-Contracting für Studierendenwerk Mannheim

Weiterhin bieten Energieversorgungsunternehmen Energieberatungsleistungen an. Basierend auf umfangreichen Befragungen wird geschätzt, dass der Energieberatungsmarkt in Deutschland im Jahr 2015 insgesamt über alle Produktklassen ein Marktvolumen um eine Mrd. € erreichte. In Deutschland sei das Angebot an Energieberatungsleistungen ausreichend. Es sei davon auszugehen, dass der Markt zukünftig weiter wachse.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − BMWi veröffentlicht Referentenentwurf der KWK-Ausschreibungsverordnung

Bosch Thermotechnik will Internetdienstleister DAA übernehmen  − vor