|  

Weichenstellung für die künftige europäische Energiepolitik: Kommission legt Energie-Winterpaket vor

Maroš Šefčovič (links) und Miguel Arias Cañete haben Ende November 2016 gemeinsam das "Energie-Winterpaket" der EU-Kommission vorgestellt.
Bildquelle: Jennifer Jacquemart / EU-Kommission
07.12.2016 − 

Das Winterpaket der Europäischen Kommission wurde Ende Novemver 2016 in Brüssel vorgestellt. Es besteht aus einem Paket von Richtlinienvorschlägen und begleitenden Analysen und Strategiepapieren.

Die Vorschläge haben drei Hauptziele: die Energieeffizienz als oberste Priorität zu behandeln, die weltweite Führung im Bereich der erneuerbaren Energien zu übernehmen und ein "faires" Angebot für die Verbraucher bereitzustellen.

Um das mehr als 1.000 Seiten starke Winterpaket in kompakter Form aufzubereiten, hat die Redaktion von EUWID Neue Energie wesentliche Inhalte des Pakets in einem Dossier aufbereitet. Für Abonnenten von EUWID Neue Energie werden zudem weiterführende Analysen zu Details von Beschlüssen und Reaktionen zur Verfügung gestellt.

Originalmaterialien:

Einzelne Bestandteile des Winterpakets im kompakten Überblick (frei):

Weiterführende Analysen für Abonnenten von EUWID Neue Energie (geschützt):

Allgemeine Informationen

Bioenergie im Winterpaket

Energieeffizienz im Winterpaket

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Sektorkopplung: Warum jetzt? Wer gewinnt und wer verliert?

Welche Potenziale hat die Blockchain in der Energiewirtschaft?  − vor